Donnerstag, 4. Oktober 2012

Kürbismuffins mit weisser Schokolade und Mandeln

Da ja momentan (immer noch) Kürbiszeit ist und ich noch eine Hokkaido übrig hatte, habe ich mich mal an ein Kürbisrezept für Muffins gewagt.



Für 12 Stück braucht ihr:

100g geriebenen Hokkaido
160g Mehl
160g weiße Schokolade
100g Butter/Margarine
2 TL Schmand
2 Eier
50 g Zucker
1 Prise Salz
80g Mandelstifte
1/2 Päckchen Backpulver
1 TL Zimt



Als Erstes habe ich wie wild den Kürbis gerieben (was für eine tolle Arbeit..... nicht!) und ihn zur Seite gestellt.
Danach habe ich die Schokolade mit der Margarine in der Mikrowelle flüssig werden lassen und zusammengerührt.
In die Masse habe ich den Schmand gerührt.
Die Eier habe ich mit dem Salz und dem Zucker schaumig gerührt und in die abgekühlte Schokomasse gegeben.
Den Rest (Mehl, Mandeln, Backpulver, Zimt, Kürbis) dazu und alles verrühren.
Die fertige Masse in Muffinförmchen füllen und 20 min bei 180° Heissluft backen.

Schon seid ihr fertig :)

Man kann noch kleine Schokoraspeln darüber streuen, aber das wäre mir/uns zu süß geworden.

Da ich das Rezept am Montag schon ausprobiert und dann die Muffins am Dienstag an Arbeitskollegen verteilt habe, ist nur noch ein kläglicher, unfotogener Rest von 4 Muffins übrig, mit dem ihr euch nun begnügen müsst :)

Einen schönen Abend noch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen