Samstag, 22. September 2012

Kürbisecken mit Kartoffelecken :)

Heute Mittag gab es (endlich wieder) Kürbis!

Yummi!


Das Rezept ist auch mehr als einfach und je nach Geschmack zu variieren.

Für 2 Portionen:

3 mittelgroße Kartoffeln
1 rote oder weisse Zwiebel
1/2 mittelgroßen Hokkaidokürbis
etwas Öl
Gewürze

Kartoffeln schälen und achteln (Länge vierteln und die Viertel nochmal in der Mitte teilen).
Zwiebel schälen und in Spalten schneiden.
Alles in einen Gefrierbeutel geben.
Einen Schuss Öl dazugeben und diverse Gewürze (zB Salz, Pfeffer, Knoblauch, Paprika)
Auf einem Backblech verteilen.

Kürbishälfte von den Kernen befreien, in Spalten schneiden und schälen.
Die Spalten in kleineStücke schneiden.
Wie auch oben bei den Kartoffeln in einen Gefrierbeutel (ich habe den gleichen genommen) und auch hier wieder mit einem Schuss Öl und Gewürzen nach Geschmack versehen.

Alles ca. 30 - 40 min bei 180° Heissluft in den Ofen und TADAAAA ein sehr leckeres Mittagessen :)

Guten Appetit!

P.S. Beim Thema Foodfotografie muss ich wohl noch was üben ;)

Kommentare:

  1. Wenn ich nicht schon was gegessen hätte, hätte ich jetzt den Monitor vollgesabbert... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. oh so geht das:) versuche das rezept mal bei gelegenheit:)

    *bussi*

    -die frau hintern mond-+

    AntwortenLöschen
  3. Das liest sich lecker - muss ich auch mal testen. ;-)

    AntwortenLöschen